top of page

PROGRAMM SOMMER 2024

HOEHN CH

19.05.2024, 11 Uhr
EINTRITT FREI, KOLLEKTE

Die Brüder Samuel und Silvan Kuntz, bekannt als HOEHN, haben seit ihrer Kindheit eine enge Verbindung durch ihre gemeinsame Liebe zur Gitarre. Inspiriert durch einen gemeinsamen Roadtrip durch die Küstenstädte Portugals, schrieben HOEHN das Stück «Ericeira». Damit geben HOEHN einen ersten Vorgeschmack auf ihr kommendes Debut-Album MISTRAL (VÖ: Mai 2024).

 

Mit Hoehn haben wir zum ersten Mal eine Band «zum Frühstück» für unser Publikum. Man darf aber gerne auch ohne Brunchen den Klängen frönen. Alle die in den Genuss von unserem Brunch kommen möchten, können via Reservationsformular reservieren.

firstonamrs1_edited.jpg

FIRST ON MARS CH

26.05.2024, 20UHR 
EINTRITT FREI, KOLLEKTE

Angefangen hat alles mit einer Konzertreihe in der Marsbar an der Zürcher Langstrasse. Seitdem geben Andrea Ringli (Geige), Heinz Winter (Gitarre) und Elias Kohli (Mandoline) mit dreistimmigem Gesang ihre liebsten, Folk, Bluegrass und Irish Songs zum Besten. Neu werden sie geerdet von Florian Rechsteiner auf dem Kontrabass, juhu jetzt wird's lüpfig!

TheTwo Foti.webp

THE TWO CH

09.06.2024, 20UHR 
EINTRITT FREI, KOLLEKTE

Der Blues brachte den Maurizier Yannick Nanette und den Schweizer Thierry Jaccard zusammen. Mit über 800 Konzerten von 2015 bis 2022, haben sie die Bühnen namhafter Festivals wie das Montreux Jazz Festival bespielt und waren als Vorgruppe für bekannte Künstler (Johnny Hallyday, Ben Harper, Mavis Staples, Charlie Winston usw.) tätig.

 

Hier treffen die Schweizer Berge und die Inseln des Indischen Ozeans zusammen: «The Two» bringt einen einzigartigen Bluessound auf die Bühne, geprägt durch die kreolischen Kultur, welche die Zuhörer:innen Anderswo sein lässt.

EggerTrio Foti.png

KLAUS EGGER TRIO CH

16.06.2024, 20UHR 
EINTRITT FREI, KOLLEKTE

Es braucht nicht viel, um glücklich zu sein. Nur handgemachte Musik, viel Leidenschaft und eine grosse Portion Lebensfreude. Andri Graf, Joshua Ott und Sebastian Lauber zeigen uns, wie das geht. Angefangen auf dem Hof Oberdorf in Bäretswil, bis hin zum Gurtenfestival Bern und nun zu uns ins Triebguet, spielen sich die drei Musikanten durch unterschiedlichste Veranstaltungen.

 

Ausgestattet mit Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug und Waldhorn, zaubert das Trio Shakepop für Ohren und Hüften.

loewenzahnhonig foti.jpeg

LÖWENZAHN-
HONIG
CH

07.07.2024, 20UHR 
EINTRITT FREI, KOLLEKTE

Ein Name, der auf der Zunge zergeht – nicht nur die Band heisst so, sondern ebenfalls ihr kürzlich veröffentlichtes Debut-Album. Fai Baba, Long Tall Jefferson und Paul Märki sind drei Musiker, die sich dem verträumten Folk-Pop gewidmet haben.

 

Die kreative Band schafft mit ihren instrumentalen Klängen eine geheimnisvolle, funkelnde und wohlige Atmosphäre, die Alltag und Sorgen vergessen lässt.

LaGustav Foti.jpeg

LA GUSTAV FRIBOURG

21.07.2024, 20UHR 
EINTRITT FREI, KOLLEKTE

La Gustav ist eine Plattform, die junge Musiktalente verschiedenster kultureller, sprachlicher und sozialer Herkunft unterstützt und fördert. Durch ein einjähriges Coaching tauchen die Talente in die Musikwelt ein. Dank La Gustav finden aufstrebende Künstler wie Gjon’s Tears, Crème Solaire, Lakna, David DiAlma, Laura Scaglia, Marie Jay, Silance, Jay Jules, Cinnay u.a. ihren festen Platz in der Schweizer Musikszene.

 

Die 20 Musiker des Jahres 2024 präsentieren brandneue Songs – von Rock über Pop/Folk bis zu Rap und Soul. So erfrischend und vielfältig, wie die Musikerinnen und Musiker von La Gustav selbst.

zoe foti_edited.jpg

ZOË MË CH

04.08.2024, 20UHR 
EINTRITT FREI, KOLLEKTE

Zoë Më schreibt Songs, seit sie zwölf Jahre alt ist. Ihre Musikkarriere begann mit einem Bandcontest von Radio Freiburg, dank dem sie am Wake’n’Jam in Murten auftreten durfte. Sie war 2018 in der ersten Generation von «La Gustav» dabei. Im November 2023 veröffentlichte sie ihr neustes Album, geschrieben aus dem Bauch heraus, auf Deutsch und Französisch.

 

Unterwegs zwischen Berlin und Fribourg, irgendwo zwischen Herz und Kopf, kreiert Zoë Më ihren zweisprachigen poetischen Indie Pop.

TheOcelots2022Tourv2_edited.jpg

THE OCELOTS IRL

11.08.2024, 20UHR 
EINTRITT FREI, KOLLEKTE

Brandon und Ashley haben ihre Karriere als Strassenmusiker in Irland begonnen. Mit faszinierenden Melodien, Charme und Witz vereinen die Zwillinge ihr Talent und fesseln seither auf vielen Bühnen in Europa ihr Publikum. Nicht nur sind die Brüder sympathisch, sie überraschen gerne mit spontanen Auftritten unter Brücken oder vor Rathäusern – ganz nach dem Sinne «back to the roots!»

 

The Ocelots bieten eine kraftvolle Mischung aus reichen Harmonien, rohem akustischem Folk und einer Prise Humor.

julia heart foti.png

JULIA HEART CH

18.08.2024, 20UHR 
EINTRITT FREI, KOLLEKTE

Das portugiesische Wort «Saudade» bedeutet, ein wenig verloren zu sein. Sehnsucht nach jemandem oder etwas Vergangenes oder etwas, was du nie hattest, und dennoch zufrieden zu sein. Dieses Wort faszinierte die Luzernerin und sie fand sich in einer Sehnsucht und Melancholie, was sie in ihrem gleichnamigen Song niederschrieb.

 

Die Gewinnerin des Newcomer-Awards aus Montreux, entwickelte sich musikalisch weiter, von Country zu Folk-Pop, durch den sie sich ihren hoffnungsvollen Unmut von der Seele singt.

BOUYE foti.jpeg

MIKRO BOUYE CH

01.09.2024, 20UHR 
EINTRITT FREI, KOLLEKTE

«BOUYE» ist eigentlich eine 7-köpfige, multinationale Band, die in der Schweiz sowie Senegal musikalischen Erfolg erlebt. Die Zürcher Sängerin verliebte sich in Senegal und brachte daher die lebendige Tradition des westafrikanischen Landes mit in die Schweiz. Im September besucht uns die komprimierte Version «Mikro BOUYE», kleiner, aber genauso wirkungsvoll. Das Trio besteht aus Andrea Janser, Roman Bieri und Omar Diadji.

 

Andrea Janser schafft mit ihrer warmen und kraftvollen Stimme, begleitet durch feurige, soulige Rythmen, eine einzigartige Atmosphäre, welche das Publikum zum Lachen, Tanzen und Mitfeiern einlädt.

Josefa.jpg

Josefa Ibarra

08.09.2024, 20UHR 
EINTRITT FREI, KOLLEKTE

Josefa Ibarra ist Sängerin, Songwriterin und Multiinstrumentalistin - die Musik liegt der talentierten Künstlerin im Blut. Ursprünglich kommt sie aus Santiago (Chile), lebt aber zur Zeit in Genf wo sie sich als Newcomerin bereits einen Namen gemacht hat. Inspiriert von der Musik aus ihrer Heimat und von ihren vielen kulturellen Begegnungen auf der ganzen Welt, spielt sie eine farbenfrohe Stilmischung, die aber deutlich in der Popmusik Lateinamerikas zu Hause ist. Josefas Musik erzählt Geschichten, indem sie traditionelle lateinamerikanische Musik mit Jazz und klassischer Musik verbindet. Ihre Auftritte stecken voller Lebensenergie und Emotionen.  

Ihre Debütsingle "Eres El Viento" wurde vom Publikum begeistert aufgenommen.Auf der Bühne wird sie von talentierten Musikern wie Jorge Pacheco (Barlovento Sur, Al Toque Mestizo), Géa Bonetti (Lily Gasc, Fanfare Revuelta, The Black Heidis), Rebecca Minten (Tzupati Orchestra) und Luca Innarella (Maracuya) begleitet.

Platzreservation für Konzerte
Die Plätze müssen jeweils 1 Stunde vor Konzertbeginn besetzt werden, ansonsten werden die Plätze weitergegeben. Der Platz kann sowohl auf der Tribüne als auch an einem Tisch sein, Präferenzen werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Die Reservation ist kostenlos, wir sind aber dankbar für eure Unterstützung bei der Kollekte am Abend. Bei Konzerten, die nicht in der Auswahl sind, bieten wir keine Platzreservation (mehr)  an. 

Vielen Dank! Dein Platz ist reserviert!

bottom of page